Wahlprüfsteine an DIE LINKE. Bergedorf

Wir veröffentlichen hier Wahlprüfsteine die uns von Verbänden, Bürgerinitiativen oder anderen Organisationen zur Bezirksversammlungswahl am 25. Mai erreichen.

 

 

 

Für ein soziales Bergedorf!

Wahlprogramm der LINKEN aus Bergedorf
Das Wahlprogramm 2014 für Bergedorf

31.03.2014 (js) DIE LINKE veröffentlicht heute die Langfassung des Wahlprogrammes. Darin legen wir die Forderung für ein soziales Bergedorf dar. Im Mittelpunkt unserer Forderungen stehen die Interessen der Bergedorferinnen und Bergedorfer. Hierfür haben wir Vorschläge zu den wichtigen Bereichen wie z. B. bezahlbarem Wohnen, sozialer Stadtentwicklung, bedarfsgerechter Verkehrsentwicklung und vielen anderen Themen entwickelt.

Wir freuen uns, mit den Bergedorferinnen und Bergedorfern darüber ins Gespräch zu kommen und werben um die Stimmen auf der Bezirksliste und den Wahlkreislisten für DIE LINKE.

Zum Programm geht es hier.

FÜR EIN SOZIALES BERGEDORF!

 

 

Die Bezirksliste der LINKEN am 25. Mai

1. Stephan Jersch Lohbrügge
2. Karin Kuhnhold Lohbrügge
3. Ernst Heilmann Kirchwerder
4. Michael Mirbach Lohbrügge
5. Doris Winkler Neuallermöhe
6. Lutz Jobs Bergedorf
7. Janes Nitsche Billwerder
8. Rudi Walter Bergedorf
9. Brigitte Schiffler Moorfleet
10. Rober Gruber Nettelnburg
11. Hans-Christian Paape Neuallermöhe
12. Peter Mandok Bergedorf-Süd
13. Dieter Winkler Neuallermöhe
14. Helge Schild Lohbrügge
15. Edeltraud Fitschen-Mirbach Lohbrügge
16. Mark Roach Neuallermöhe
17. Marouf Shadab Lohbrügge
18. Hermann Ziegenbein Neuallermöhe
19. Franz Popp Neuengamme
20. Helmuth Sturmhoebel Lohbrügge
21. Özgür Yildiz Bergedorf

 

 

DIE LINKE. Bergedorf tritt in allen Wahlkreisen an

In diesem Jahr ist Bergedorf erstmals in sieben Wahlkreise aufgeteilt. Zu den Bezirksversammlungswahlen am 25. Mai stellt DIE LINKE. überall im Bezirk Direktkandidaten und Direktkandidatinnen auf.

Jeder Bergedorfer, jede Bergedorferin hat diesmal die Möglichkeit, neben den fünf Stimmen für die bezirksweite Kandidatenliste, auch fünf Stimmen für Direktkandidaten aus dem eigenen Wahlkreis zu vergeben.

Unsere Wahlkreiskandidaten und -kandidatinnen in Bergedorfs Wahlkreisen:

 

 

Ganz wichtig: Am 25. Mai zur Bezirksversammlungswahl in Bergedorf

Am 25. Mai wird erstmals die Bezirksversammlung nicht zusammen mit Hamburg Landesparlament, der Bürgerschaft, gewählt. Ein Bezirk mit einer starken Stimme in Hamburg wird aber nur mit einer guten Wahlbeteiligung Wirklichkeit.
Straßensanierung, der Bau neuer und bezahlbarer Wohnungen, die Ansiedlung neuer Arbeitsplätze, Fahrradwege, die Gestaltung unserer Quartiere, Jugend- und Senioreneinrichtungen, die Museen und vieles mehr können in der Bezirksversammlung Bergedorf Thema sein. Und damit es noch mehr Themen werden, und auch Bergedorf mit seiner 850jährigen Geschichte wieder volle kommunale Rechte und Gestaltungsmöglichkeiten bekommt, sollten alle Bürgerinnen und Bürger von ihrem Recht auf Stimmabgabe Gebrauch machen. Wahlberechtigt sind alle Bürgerinnen und Bürger aus den Staaten der Europäischen Union ab einem Alter von 16 Jahren.

Warum bis zum 25. Mai warten? Briefwahl nutzen!

Mit der Briefwahl können alle Wahlberechtigten schon frühzeitig ihren Beitrag für eine starke Bergedorfer Stimme in Hamburg leisten, darum bitten wir alle!
Ab dem 14. April werden Briefwahlunterlagen versendet. Den Antrag auf Briefwahlunterlagen kann man schon jetzt abschicken (ein Antragsformular gibt es auf www.hamburg.de/contentblob/4248810/data/download-briefwahlantrag.pdf) oder man wartet auf die Wahlbenachrichtigung, die kommt spätestens am 4. Mai mit der Post. Der Wahlbenachrichtigung liegt dann ein Briefwahlantrag bei, den man zurückschickt und die Stimmzettel kommen dann direkt ins Haus.